Produkte

Seit September 2020 bauen wir Gemüse am Biohof Spelle nach Richtlinien des Bioland e.v. an. Auf unseren Märkten verkaufen wir eine breite Palette an Obst und Gemüse sowie Kartoffeln und Eier (außer in Fürstenau).

Aus eigenem Anbau kommt je nach Saison:
Salate, Feldsalat, Endivie, Radieschen, Asia-Salat, Dill, Petersilie, Schnittlauch, Rucola, Postelein, Mairübchen, Frühlingszwiebeln, Fenchel, Tomate, Gurke, Zucchini, Kürbis, Zwiebeln, Buschbohne, Dicke Bohne, Porree, Grünkohl, Rosenkohl, Pastinake, Rote Bete, Wurzelpetersilie, Schwarzwurzel, Kartoffeln.

Um euch eine große Vielfalt anbieten zu können, stehen wir in engem Kontakt mit regionalen Bio-Betrieben. Unser Gemüse beziehen wir vom Hof Vaal in Schapen, Krüßel in Lingen und Raimund Bäumer in Tecklenburg/Brochterbeck.

Vom Hof Vaal beziehen wir:
Spitzkohl, Brokkoli, Blumenkohl, und weiteres Gemüse.

Vom Biohof Bäumer beziehen wir:
Kartoffeln ab Oktober, Möhren, Tomate (von Mai bis Ende Juni und Anfang November bis Dezember), Erdbeeren, Himbeeren, und weiteres Gemüse.

vom Biohof Krüßel beziehen wir:
verschiedenes Gemüse.

vom Hof Hoffrogge beziehen wir:
Eier - die Hühner sind direkt nebenan.

Obst und weiteres Gemüse beziehen wir von unserem Naturkost-Großhändler Kornkraft in Huntlosen/Oldenburg.

Die Lebensmittel, die aus eigenem Anbau oder direkt aus der Region beziehen, kennzeichnen wir mit einem Schildchen auf dem Markt.

Schaut einfach mal vorbei!

Wir freuen uns auf euch!

Hier findet ihr uns

Jede Woche kommen wir mit unserem Marktstand nach Spelle, Fürstenau und Lengerich (Westf.). Die Zeiten findet ihr hier.


Wir sind Bioland-Mitglied! 


Hochsaison!

Die Tomaten sind reif und werden jetzt dreimal pro Woche geerntet, Gurken pflücken wir jeden Tag. Die Pflanzsaison ist nun schon fast vorüber, die nächste große Pflanzaktion ist dann schon der Feldsalat, der in den Tunnel kommt, sobald wir die Gurken im September rausgeschmissen haben.

Es ist schon wieder alles sehr trocken, sodass wir viel bewässern müssen.

In den nächsten Wochen steht auch die Saatguternte an: Salate, Tagetes, Tomate, Papierblume und Cocktailgurke vermehren wir für Sativa, einem Bio-Saatgutbetrieb in der Schweiz.
Da freuen wir uns drauf!

EG-Kontrollnummer: DE-ÖKO-006